LSV trifft auf Holzwickede

Bis zu Beginn der Pflichgtspiele in der Rückrunde Dauert es nicht mehr lange. Die Zeit nutnutzt der LSV zu freundschaftlichen Begegnungen. Am 20. Januar trifft das Plechaty-Team auf den Oberligaaufsteiger Holzwickeder SC. Darauf freut sich die Mannschaft. Gerne erinnern sich die Spieler an die 2. Runde im Westfalenpikal. Im Stadion Schwansbell gewannen die Lüner Löwen mit 1:0 durch ein Tor kurz vor dem Abpfiff Torschütze war Marcel Ramsey. Zuvor hatte unser Keeper Marvin Raab einen Elfmeter gehalten. Derzeit rangiert das Team um Trainer Axel Schmeing nach dem Aufstieg in die Oberliga auf einen guten zehnten Platz. Das Spiel beginnt um hält sich in der neuen Klasse mit Rang zehn gut. Das Spiel beginnt um 14.30 auf dem Kunstrasenplatz. Dann gibt es auch ein Wiedersehen mit dem Ex-LSVer Karim Bouasker. Gespännt dürfen die Zuschauer auch auf den Einsatz unserer Neuen, Malik Durmus,zuletzt beim Westfalenligisten YEG Hassel und Lars Rustige ehemals Holzwickeder SC. Beide Neuzugänge sind für Freundschaftsspiele spielberechtigt.

Die zweite Garnitur des LSV, Platz zwei in der A-Liga, sieht im „Königreich“ einem freundschaftlichen Lokalderby gegen TuS Westfalia Wethmar, Bezirksliga, entgegen. Anstoß ist um 14.30 Uhr. Bereits am Samstag, um 12.00 Uhr, treten die jüngsten Fußballkids des Lüner SV  in der G-Jugend ebenfalls bei TuS Westfalia Wethmar an.

Wer will Schiedsrichter werden?

 Der Lüner SV sucht Nachwuchs für die Männer in Schwarz. Gemeint sind die Schiedsrichter. Daran mangelt es beim Lüner SV, denn je höher ein Fußballverein spielt und je mehr Mannschaften er hat, umso mehr Schiedsrichter muss er stellen. Die Löwen haben in dieser Saison ihr Schiedsrichtersoll noch nicht erfüllt. Deshalb hagelt es auch Strafgelder, die in die Kasse des Fußballkreises fließen. Um dem zu entgehen, sucht der Lüner SV interessierte Personen, die gerne möglicherweise in die Fußstapfen eines Dr. Felix Brych oder Manuel Gräfe treten möchten. Der Verein übernimmt die Lehrgangsgebühren und die Ersteinkleidung. Nach bestandener Prüfung, wird jeder Einsatz honoriert. Wer Interesse hat, möchte sich unter         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; melden.

 

Ausblick:  Altherren Hallstadtmeisterschaft 2019

Am 26. Januar 2019 wollen die Altherren des Lüner SV ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigen und wieder auf dem Siegertreppchen stehen.Im ersten Spiel um 14.00 Uhr trifft man gleich auf den ewigen Derby-Rivalen BV Brambauer. Gespielt wird 1 x 12 Minuten. Veranstaltet wird das Hallenspektakel von der Fachschaft Fußball im Stadtsportverband. Ausrichter in diesem Jahr ist der TuS Niederaden.

Gruppe A:    SG Gahmen, Lüner SV, SV Preußen07, TuS Westfalia Wethmar, BV Brambauer 13/45                                                              

Gruppe B:   BV Lünen 05, FC Brambauer 2012, BW Alstedde, TuS Niederaden, VfB Lünen

So spielt der LSV in der Vorrunde

Spiel-Nr.                     Uhrzeit            Begegnung

1                              14.00               BV Brambauer 13/45 – Lüner SV

5                              15.00               Lüner SV – TuS Westf. Wethmar

11                            16.30               Lüner SV – SV Preußen 07

15                            17.30               SG Gahmen – Lüner SV

Die Zwischenrunde geginnt gegen 19.30 Uhr. Im Anschluss folgen die Finalspiele und das Endspiel gegen 20.45Uhr.

 

 

 

 

 

 

nach oben