LSV II ist Spitze!

Dieser kurze Satz trifft voll und ganz auf die Reserve des Westfalenligisten zu. Mit einem  3:1 Sieg im Lokalderby gegen den VfB 08 Lünen katapultierten die Rot-Weißen eben diesen bisherigen Tabellenersten auf Platz zwei und grüßen nunmehr als Tabellenführer in der Kreisliga A.

Ein einzelner Lüner Löwe genügte, um die Männer um Trainer Mark Bördeling und Daniel Skubich in Angst un Schrecken zu versetzen - "Murat Büyükdere". Wieder einmal stellte er seine Torjägerqualitäten unter Beweis und schnürte sogar einen Dreierpack. Bereits in der 10 Minute traf er vom Punkt zum 1.0. In der 25. Minute legte er das 2:0 nach. Alles schien positiv für den Lüner SV II zu laufen, doch kurz vor den Pausenpfiff verkürzte der VfB durch Michael Steinhofer auf 2:1. Die zweite Hälfte begann recht hektisch. Die Platzherren kassierten dabei eine gelb-rote Karte.Mohammed Cirak musste frühzeitig unter die Dusche. Fortan sah sich das Kadir-Team in Unterzahl dem Offensivdrang des Gegners ausgesetzt. Es blieb spannend bis zum Schluss. In der Nachspielzeit (90 + 2) gelang „Bücki 10“ noch das 3:1. Damit hat er nunmehr 13 Tore auf seinem Konto.

 

 

nach oben