+++ Erfolgstrainer der Oberliga - Axel Schmeing übernimmt Lüner SV +++


Die Fußballer des Westfalenligisten Lüner SV stellen sich für die Saison2021/22 neu auf. Mit Axel Schmeing wurde jetzt ein neuer Cheftrainer verpflichtet. Als Co steht ihm Karim Bouasker zur Seite. Neuer Sportlicher Leiterwird Marcel Piaszyk. „Egal, was in dieser durch Corona verseuchten Saison noch passiert, ob gewertet oder alles annulliert wird, wir stellen jetzt die Weichen für die Zukunft. Es ist für den Verein ein Resett und ein Neustart“, blickt Vorsitzender Imdat Acar, der in seiner inzwischen über elfjährigen Vorstandarbeit den Lüner SV Fußball wieder in die Erfolgsspur zurückführte, zuversichtlich nach vorn. Den Grundstein für diese personelle Veränderung legte der stellvertretende Vorsitzende, Samir Sabanovic, der die Verhandlungen führte. “In dieser Corona-Krise hat der LSV neue Wege gesucht und gefunden. Nunmehr gehen wir mit einem starken Team in die kommende Spielzeit, wobei ein Aufstieg in die Oberliga für uns kein Tabu ist“, so Sabanovic. Peter Marx, zweiter Vorsitzender, fügt hinzu: „Wir haben mit der städtischen Sportanlage, Kampfbahn Schwansbell, ein vorzeigbares Stadion. Lünen, mit seinen rund 90.000 Einwohnern, hat wieder höher klassigen Fußball verdient. Den Weg bereiten soll mit Beginn der Saison 2021/2022 an der Linie Alex Schmeing. Der 46jährige Polizeihauptkommissar wohnt nur 15 Minuten vom Platz entfernt in Kirchderne und besitzt die Trainer-B-Lizenz Er weist eine imponierende Bilanz vor und steht als erfolgreicher Übungsleiter für Disziplin, Teamgeist und Spielwitz


 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.