Jugendbereich: Neue Führung - Neue Ziele

Im Jugendbereich des Lüner SV gibt es eine gravierende Umstrukturierung. Werner Krause, langjähriger Jugendleiter legt sein Amt in andere Hände. Als Erz-LSVer denkt er jedoch nicht ans Aufhören. Er möchte aufgrund seines Alters kürzer treten und nur noch im zweiten Gliede weitermachen. Dies erfordert eine Jugendversammlung, die Anfang 2020 stattfinden wird. Dabei sind alle Mitglieder der Jugendabteilung ab 14. Jahre stimmberechtig, Als Kandidaten werden  sich zur Wahl stellen:

 1. Vorsitzender Sebastian Burmann, 2. Matthias Tigges, Geschäftsführer Daniel Kropp, 2. Geschäftsführer + Schriftführer Werner Krause, Finanzen Dieter Kasprowiak, Jugendsprecher B-Juniorinnen-Spielerin Alina Durmus, E-Jugend-Trainer Mohamed Bouhadi, Beisitzer Melina Hauffe, Jolene Schmidt. Burmann übernimmt auch weiter die Koordination zwischen den Minis- und der F-Jugend.  Die vom Jugendausschuss nicht zu wählenden Sportlichen Leiter - diese werden vom Jugendvorstand benannt - sollen Frank Heyer für den älteren und Ugur Gülsen für den jüngeren Jugendbereich sein.

Auf die neue Führung warten in der Zukunft des LSV Mamut-Aufgaben, um die Ziele des Vereins für die rund 200 Nachwuchsspieler umzusetzen. Die A-,B-, und C-Junioren sollen mittelfristig wieder ab Bezirksliga spielen. Wichtig ist der Vereinführung dabei insbesondere die soziale Komponente. Besonderer Wert wird auf die Betreuung der Jugendlichen durch ehrenamtliche Kräfte gelegt. Arno Franke, Leiter des Lüner Berufskollegs im Ruhestand, weiß als erfahrener Pädagoge um die Probleme. Aufgrund seiner Initiative sollen künftig "Hilfe bei den Schularbeiten, Nachhilfe, die Vorbereitung auf einen Beruf und die Vermittlung eines Ausbildungsplatzes"  als Angebot im Lüner SV ihren festen Platz haben. Erste Anfänge sind bereits realisiert.

Sebastian Burmann will für frischen Wind  sorgen

Sein Appell an fuballinteressierte Jugendliche und deren Eltern:

"Komm zu uns ins Team.

  • Du hast Spaß am Fußballspiel.
  • Du hast Ehrgeiz
  • Du möchtest Deine Fähigkeiten verbessern.

Dann bist Du bei uns richtig.

Werde Mitglied

Der Lüner SV bietet in allen Altersklassen beste Trainingsmöglichkeiten auf Kunstrasen, geschulte Trainer und ein professionelles Coaching. Rund 200 Kinder und Jugendliche profitieren zurzeit davon.

Der Jugendvorstand sieht seine Aufgabe darin, Kindern und Jugendlichen, in der Jugendabteilung des Lüner SV eine sportliche „Heimat“ zu bieten. Kulturelle Wurzeln werden respektiert. Alle reden von Integration – beim Lüner SV wird sie gelebt, täglich. Zurzeit sind in unserer Fußballfamilie 15 Nationen vertreten. .

Werde Trainer im Jugendbereich

Die Jugendabteilung übernimmt  die Kosten zum Erwerb der Trainerlizenz sowie für Qualifizierungsmaßnahmen.

Werde Schiedsrichter

Hier zahlt der Verein die Kursgebühren und die Erstausstattung.
Als Schiedsrichter hat man freien Zugang zu den Veranstaltungen des DFB (Deutscher Fußball Bund)

Werde Jugend-Coach

In Kooperation mit unserer Partnerschule - Geschwister-Scholl-Gesamtsschule - bieten wir diese DFB Schulung an. Die Teilnahme ist kostenlos".

Suchen

Sie erreichen uns:

Lüner SV Fußball e.V.

Postanschrift:

Lüner SV Fußball, Postfach 1672,

44506 Lünen

Geschäftssstelle:

Schwansbeller Weg 3, 44532 Lünen

Telefax: 02306 96171-21

Mail: info@luener-sv.de;

 --> Anfahrt

nach oben