Spielplan 2016-2017

 Site

 

MITA-Cup ging an Holzwickede

 

Nachdem der Lüner SV bereits fünf Mal in Folge als Sieger beim Turnier um den „Mita Cup“ auf demTreppchen stand, gab es nun bei der 6. Auflage dieses Turniers in der Vorbereitungsphase für die kommende Saison einen neuen Titelträger. Der Holzwickeder SC, Vizemeister der Fußball-Westfalenliga, sicherte sich den Sieg und damit erstmals den Wanderpokal MITA-Cup und die damit verbundene Prämie.Holzwickede gewann das Finale gegen Landesliga-Aufsteiger Werner SC durch einen von Robin Schultze verwandelten Elfmeter mit 1:0.Der Lüner SV landete mit einem 0:1 im kleinen Finale gegen den Landesligisten SV Herbern auf einen doch enttäuschenden vierten Rang.

Alle Finalisten erhielten einen von den Ruhr Nachrichten gestifteten Pokal. Ebenso ausgezeichnet wurden der Holzwickeder Kapitän, Dennis Schultze-Adler, als bester Spieler und als fairse fairste Mannschaft der Werner SC um Kapitän Dennis Klossek. Den Pokal als bester Torjäger erhielt Mondrian Runde vom Werner SC. Er traf dreimal. Weil aber Lünens Ersin Kusakci ebenfalls dreimal getroffen hatte, fällte RN-Redakteur Ophaus die Entscheidung per Münzwurf. Kusakci verlor unter den Augen von Peter Marx, 2. Vorsitzender und Sportdirektor Hasan Kayabasi. Sieger Runde erhielt als zusätzlichen Preis zwei Karten für das Musikal „Tarzan“ im Metronom-Theater Oberhausen, im Werte von 200 Euro, gesponsert von dem Unternehmen „StageEntertainment“ . Als bester Torwart wurde Kai Mlinski, Lüner SV, ausgezeichnet. Als bei der LSV-Ersten die Torleute Florian Fischer und Michel Andreas Josch ausfielen, sprang er ein, hielt bestens, wobei er die 4:6-Niederlage nach Elfmeterschießen gegen den Werner SC nicht verhindern konnte. Ur/Jan-

 

Unsere Gegner in der Saison 2017-2018

Die Staffeleinteilung für die Westfalenliga liegt auf dem Tisch. Vier neue Clubs geben im Stadion Schwansbell ihr Stelldichein.

Westfalenliga Staffel 2 (Staffelleiter Alfred Link):

1. DSC Wanne-Eickel

2. FC Iserlohn 46/49

3. Kirchhörder SC 58

4. SpVg Olpe

5. SV Brackel 06

6. BV Westfalia Wickede

7. SC Neheim

8. Lüner SV

9. SG Finnentrop-Bamenohl (Aufsteiger Landesliga 2)

10. Viktoria Resse (Aufsteiger Landesliga 3)

11. SpVgg. Erkenschwick (Absteiger Oberliga)

12. Holzwickeder SC

13. TuS 05 Sinsen

14. SV Concordia Wiemelhausen

15. DJK TuS Hordel

16. YEG Hassel (auf Wunsch umgruppiert von WL 1 in WL

 

Diese Löwen gehen in der Westfalenliga auf die Jagd

Sonntag,  2. Juli, war Trainingsauftackt für die Westfalenliga-Erste des Lüner SV. Trainer Mario Plechaty startete mit vielen neuen Gesichern in die Vorbereitung. Dabei ging es gleich ohne Vorgeplänkel richtig konzentriert zur Sache. “ Wir wollen konditionell optimal vorbereitet und topfit in die neue Saison starten“, lautet die Devise der Trainer-Crew. Nach dem sechsten Tabellenplatz als Aufsteiger in der abgelaufenen Saison, folgt nun die Stunde der Wahrheit.

Der Lüner SV hat eine Duftmarke gesetzt und wird von den Gegnern wohl kaum mehr unterschätzt. Doch werden die Karten neu gemischt. Es dürfte nicht einfach werden. Dennoch wird ein einstelliger Tabellenplatz angestrebt. Dabei wird es weniger auf herausragende Einzelkönner sondern viellmehr auf die jungen und hungrigen Talente ankommen. Zusammen mit den Führungsspielern, die dem LSV die Treue gehalten haben, gibt es auf dem Rasen eine gute Mischung aus Erfahrung und Tatendrang.Mannschaftliche Geschlossenhat ist daher das Wichtigste, um in der neuen Saison bestehen zu können.rur

Acar, Dogus Can, (*28. 3. 1998), 19 Jahre, Torwart, eigene A-Jugend.

Acar, Yasin, (*13. 7. 1997), 19 Jahre, soll als Vollblutstürmer den Nachholbedarf in der Offensive decken. Acar wurde für die zweite Mannschaft des Oberliga-Dritten Hammer SV aktuell mit 32 Toren bester Schütze der Bezirksliga 7. Damit wurde Hamm II Vize, hinter Meister Aufsteiger TuS 1910 Wiescherhöfen. Eigentlich war Acar als Neuzugang beim Westfalenliga-Aufsteiger und Meister der Landesliga 4, Spielvereinigung Beckum, gemeldet worden.

Denizci, Davut, (*9. 8. 1995), 21 Jahre, Oberligist ASC Aplerbeck, Abwehr, Außenverteidiger, 21 Jahre, 0 Tore, 2013 vom TSC Eintracht Dortmund zum Lüner SV, 2015 zum Oberligisten ASC Dortmund.

Ersoy, Ahmet, (*17, 1, 1997), 20 Jahre, Bezirksligist BV Brambauer, Mittelfeld, aktuell 5 Tore, kam 2014 aus der U19 des VfB Waltrop.

Göke, Matthias, (*22. 12. 1993), 23 Jahre, Bezirksligist FC Overberge, Abwehr, Mittelfeld, 23 Jahre, 19 Spiele, 5 Tore, kam 2012 vom Hammer SV zum FC Overberge.

Katarzynski, Pierre, (*21. 3. 1990), 27 Jahre, Stürmer und , Rechtsfuß vom A-Ligisten BV Alstedde war mit 45 Toren der beste Torschütze in den Dortmunder A-Ligen. Zuvor kickte er in der Saison 2014/15 bei TuS Eving-Lindenhorst in der Bezirksliga. Ausgebildet wurde er in der D-Jugend von TSC Eintracht Dortmund.

Kodra, Steven, (*23. 9. 1997), 19 Jahre, vom 13. der Bezirksliga 7,Westfalia Rhynern 2, defensives Mittelfeld.

Kurgan, Alihan, (*5. 12. 1995), 21 Jahre, Westfalenligisten SV Holzwickede, Offensive, 21 Jahre, 2 Tore, Januar 2014 vom TuSs Eving zum Oberligisten ASC Dortmund, 2016 nach Holzwickede.

Malcherek, Jeffrey, (*31. 8. 1996), 20 Jahre, Oberligist ASC Dortmund, Innenverteidiger, 20 Jahre, 2012 vom TSC Eintracht Dortmund zu RW Ahlen U17 und U19, 2014 zu RW Oberhausen, 2015 zu Mengede, 2015 zum ASC, schoss im ersten Jahr 8 Tore.

Osmani, Louis, (*2. 4. 1998), 19 Jahre, Jugend-Westfalenligist TSC Eintracht Dortmund, Offensives + zentrales Mittelfeld. 19 Jahre, ab 2014 Jugend + U17 VfL Bochum, 2015 U19 RW Oberhausen, 2016 U19 TSC Eintracht Dortmund.  

Petreian, Ilja, (*16. 1. 1998), 19 Jahre, A-Jugend-Westfalenligist RW Ahlen, Mittelfeld, 2016 mit Ahlen Kreis-Pokalsieger, davor Jugend TSC Eintracht Dortmund.

Reis, Gian Luca, (12. 6. 1998), 19 Jahre, A-Jugend-Westfalenligist TSC Eintracht Dortmund, Abwehr, machte seinen ersten Trainerschein an der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule Lünen im Rahmen einer Kooperation mit dem Lüner SV. Sohn von Marcus Reis, Ex-Spieler und Trainer des LSV.

Türkyilmaz, Ibrahim, (*20. 11. 1996), 20 Jahre. Offensiver Mittelfeldspieler von Westfalia-Absteiger Mengede, zuletzt ab der Winterpause beim Neunten der Kreisliga B, SuS Derne. Jan-

 

Drei weitere Neue für den Lüner SV

Das Aufgebot des Fußball-Westalenligisten ist jetzt 33 Spieler stark. In den letzten Tagen kamen ein alter Neuer und zwei ganz Neue dazu.

Fofana Aboubakar (*3. 9. 1995), ein alter Neuer, Vollblutstürmer aus Guinea. Er bestritt schon in der letzten Saison drei Spiele für die Rot-Weißen.

Umac Bokokalonov (*15. 12. 1999) .Jüngster im Aufgebot erst 17 Jahre alt, Linksfuß, stammt aus Tadschikistan, spielte zuletzt für den SuS Kaiserau und wurde aus der A-Jugend hochgeschrieben.

Ricardo Nadler (*3. 3. 1998) ebenfalls neu,. Der 19 Jahre alte Mittelfeldspieler stammt aus der Landesliga-A-Jugend des Hombrucher SV. Jan-

 

Spielplan LSV

Westfalenliga Saison 2017-2018

 

1./16. Spieltag, 13. August/3. Dezember

TuS Sinsen - Lüner SV

 

2./17. Spieltag, 20. August/10. Dezember

Lüner SV - DJK TuS Hordel

 

3./18. Spieltag, 27. August/25. Februar

SC Neheim - Lüner SV

 

4./19. Spieltag, 3. September/4. März

Lüner SV - SG Finnentrop

 

5./20. Spieltag, 10. September/11. März

Holzwickeder SC- Lüner SV

 

6./21. Spieltag, 17. September/18. März

Lüner SV - SV Brackel

 

7./22. Spieltag, 24. September/25. März

DSC Wanne-Eickel - Lüner SV

 

8./23. Spieltag, 1. Oktober/8. April

Lüner SV - SpVg Olpe

 

9./24. Spieltag, 8. Oktober/15. April

Concordia Wiemelhausen - Lüner SV

 

10./25. Spieltag, 15. Oktober/22. April

Lüner SV - FC Iserlohn

 

11./26. Spieltag, 22. Oktober/29. April

YEG Hassel - Lüner SV

 

12./27. Spieltag, 29. Oktober/6. Mai

Lüner SV - Viktoria Resse

 

13./28. Spieltag, 5. November/13. Mai

Westfalia Wickede - Lüner SV

 

14./29. Spieltag, 12. November/21. Mai

Lüner SV - Kirchhörder SC

 

15./30. Spieltag, 19. November/27. Mai

Spvgg Erkenschwick - Lüner SV

 

Bambinis neu belebt.

Der Westfalenligist Lüner SV startet einen Neuanfang in der jüngsten Spielkalsse. Beim ersten Schnuppertraining der Minis waren über ein Dutzend Fußballkids mit Eifer bei der Sache. Unter den Augen zahlreicher Eltern konnte das Trainer-Duo Sebastian Burmann und Kai Mlinski mit einer lockeren Bewegungseinheit schnell die Begeisterung der Jüngsten wecken. Das schöne Wetter und ein Superrasen trugen sicher zum großen Erfolg bei.Die Eltern und Kinder waren sich einig: Fußballspiel beim Lüner SV macht Lust auf mehr.

Trainiert wird eine Stunde lang immer montags und donnerstags ab 16.30 Uhr. In den unteren Altersklassen können Mädchen und Jungen in einem Team spielen

Bambinis, auch Minis genannt, heißen offiziell G-Junioren/U 7). Die neue Saison 2017-2018 beginnt am 1. August und endet am 31. Juli im kommenden Jahr Spielbeechtigt sind Jungen und Mädchen, die im

Kalenderjahr, in dem das Spieljahr beginnt, noch nicht das 7. Lebensjahr vollenden oder vollendet haben. In der Saison/Spieljahr 2017/18 sind dies die Jahrgänge 2011 und jünger.rur

 

 

       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       

 

    

Spielplan Landesliga 4 Saison 2014/2015

Sportstätten Landesliga 2014/2015

 

 Copyright by Lüner SV

Die Übernahme von Texten und Fotos, auch in Auszügen, bzw. Ausschnitten, ist in der Regel honorarpflichtig und bedarf in jedem Fall der schriftlichen Zustimmung des Vorstandes des Lüner SV.

Suchen

Sie erreichen uns:

Lüner SV Fußball e.V.
Geschäftsstelle
Roonstraße 2, 44536 Lünen
Telefon: 02306-96171-20
Telefax: 02306-96171-21
info@luener-sv.de

--> Anfahrt

nach oben