+++ Ein Maskottchen für den Lüner SV +++

(v.l.n.r.) Niederlassungsleiter DoVOBa Norbert Mecklenburg mit Projektbetreuering Claudia Pilz und Reinhold Urner, LSV, werben für das ehrgeizige Projekt. (Foto LSV)

Ein Maskottchen für den Lüner SV durch Crowdfunding-Projekt der Volksbank

Der BVB hat die "Biene Emma" als Maskottchen. "Rudi"kennt man von SO4. Die Lüner Landesgartenschau hatte "Ewald Zappenduster". Nun möchte der Lüner SV den kleinen Löwen „Lionel“ zum Leben erwecken. „Die Idee und Zeichnung für das Laufkostüm stammen von den „Lüner Junglöwen“ in unserer Jugendabteilung“,so Förderer Reinhold Urner.

Lionel ist auf spaßige Weise dem Lüner Löwen, dem Wappentier der Stadt, sowie dem Vereinslogo des Lüner Fußballvereins nachempfunden und trägt die Vereinsfarben des Westfalenligisten „rot-weiß“. Es soll bei Veranstaltungen in der Stadt stets Blickfang für Jung und Alt sein. Als Sympathieträger mit hohem Wiedererkennungswert verkörpert dieses Maskottchen auf spielerische, werbewirksame Art und Weise den Fußballverein

Doch bevor das Maskottchen viele begeistern kann, werden 3.200 Euro für ein professionelles und strapazierfähiges Kostüm benötigt. Diese Summe möchte der Verein mit der Unterstützung der Crowdfunding-Plattform „Viele-schaffen-mehr“ der Dortmunder Volksbank erreichen. „Das Projekt „LIONEL“ läuft seit dem 10.September 2021 auf der Spendenplattform und endet am 8. Dezember 2021. Bis dahin muss das Spendenziel erreicht sein, ansonsten erhalten alle Spender ihr Geld zurück“, berichtet Norbert Mecklenburg, Niederlassungsleiter der Volksbank Lünen.

Damit es nicht soweit kommt, sollten alle, die uns Helfen möchten, auf die Internetseite: www.viele-schaffen-mehr.de/dovoba gehen und ihre Spende erfassen. Jeder noch so kleiner Betrag zählt, denn die Volksbank verdoppelt jede Spende bis zu 10 Euro“, informiert Urner.

Als Dankeschön haben Unterstützer die Chance auf eine Foto-Session mit dem Maskottchen im Stadion Schwansbell.

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.