+ Nur ein Punkt unterm Weihnachtsbaum +

Spielszene Fichte Bielefeld: (Archiv)

Nur ein Punkt unterm Weihnachtsbaum

SV Borussia Espekamp, Gegner am 16. Spieltag, dümpelt nach Freistellung von Trainer Tim Daseking vor dem 7. Spieltag derzeit unter dem neuen, 47-jährigen Coach, Andreas Brandwein, weiter am unteren Tabellendrittel. Der ambitionierte Verein, der vor Saisonbeginn von vielen als heißer Anwäter auf den Oberliga-Aufstieg gehandelt wurde, kommt bisher überhaupt nicht in die Gänge. Auf Lüner Seite schlagen drei Niederlagen in Folge und das abgesetzte Duell gegen Gievenbeck zubuche. Finden die Löwen endlich wieder zu alter Stärke zurück und legen sich drei Punkte unter den Weihnachtsbaum?

Und der LSV startet im Sportpark Mittenwald auf Kunstrasen mit einer großen Portion Willen in die 90 Minuten. Schon in der siebten Minute gelingt unserem Torjäger Nico Berghorst das Führungstor zum 0:1. Diesen Vollblutstürmer hatte man in Espelkamp wohl noch nicht so richtig auf dem Schirm. Es entwickelt sich ein munteres Spiel, dennoch hält die LSV Führung bis zum Pausenpfiff.

 Nach Wiederanpfiff dasselbe Bild. Espelkamp will das Steuer herumreißen und drängt auf den Ausgleich. In der 68. Minute ist es dann soweit. Es fällt das 1:1. Die Löwen lassen sich dadurch jedoch nicht aus dem Rhytmus bringen und halten dagegen. Ferdinand Fransrahe erzielt in der 78 Minute die erneute Führung für die Rot-Weißen. Doch das reicht am Ende nicht. Espelkamp erzielt in der Nachspielzeit den Ausgleich zum 2:2 (90 + 7). Sehr, sehr ärgerlich dieses späte Tor, aber ein Punkt kann letztlich am Ende der Saison Gold wert ein. rur

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.